MEDIZINISCHE ZENTRALBIBLIOTHEK

Lesungen 2011

Unter uns! Teil2

25.10.11 - Lesung mit Ines Gerrit Möhring

mehr ...

"Ohne ihn ginge Mutter Erde die Puste aus"

Mutter ErdeAm 21.6.2011 luden die Medizinische Zentralbibliothek Magdeburg und die Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt zu einem Vortrag ein.

Prof. Gerald Wolf (em.) präsentierte die Bedeutung des Waldes aus seiner Sicht in bewährter Weise: informativ, anschaulich und unterhaltsam zugleich. Ein besonders Anliegen ist ihm, uns unter dem Gesichtspunkt „Biodiversität“ die Ästhetik des Waldes und seiner Bewohner nahezubringen, gleich ob in der Ferne oder vor den Toren Magdeburgs.

 

 

LogoJahr der Waelder - Kinospot zum DownloadDie Vereinten Nationen haben 2011 zum Internationalen Jahr der Wälder erklärt, um zur Erhaltung der Wälder weltweit beizutragen. Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirt-schaft und Verbraucherschutz unterstützt die Kampagne gemeinsam mit den Ländern, der Wirtschaft und zahlreichen Verbänden unter dem Motto: „Entdecken Sie unser Waldkulturerbe“. Alle bundesweiten Aktionen, Veranstaltungen, Unterstützer und weiterführende Informationen können unter www.wald2011.de nachgelesen werden.

 

Prof. Dr. Gerald Wolf (em.)Vortragender: Prof. Dr. Gerald Wolf. Er studierte in Leipzig Biologie und Medizin und leitete bis zu seiner Emeritierung 2008 das Institut für Medizinische Neurobiologie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Neben umfangreichen Arbeiten publizierte Gerald Wolf zwei Wissenschaftsromane und interessiert sich, wann immer Zeit bleibt, für Flora und Fauna. Im 14-tägigen Rhythmus ist Prof. Wolf zu sehen bei MDR um zwölf mit der Sendung „Geist-Reich“.

 

 Eindrücke von der Veranstaltung

 

 

 

mehr ...

Per Anhalter durch Island

Per Anhalter durch Island. Zwei Mädels. Eine Insel. Ein Zelt. Ein Inseltagebuch

Mady HostMady Host, geboren 1985 in Magdeburg, pilgerte nach Abschluss ihres Bachelorstudiums "Gesundheitsförderung und -management" mit Freundin Cornelia auf dem Jacobsweg. Ihre Erlebnisse veröffentlichte sie erfolgreich im Erstlingswerk "Zwei Mädels, ein Weg, ein Zelt. (Un)Sinn auf dem Jacobsweg: ein Reisetagebuch. Zurück in Magdeburg begann die junge Autorin das Masterstudium "Sozial- und Gesundheitsjournalismus".
Während der Semesterferien waren Mady und Cornelia wieder mal weg und tourten durch Island. Beide Frauen waren per pedes und als Anhalter unterwegs und erkundeten Land und Leute der Insel im Nordatlantik. Im "Inseltagebuch" schreibt Mady Host von vergnüglichen Autofahrten mit wildfremden Menschen, einem kuriosen Wikinger und über die Tücken des isländischen Campingalltages. "Das Buch macht Spaß, weckt die Lust aufs Wandern, regt zum Nachdenken an und ist nicht nur eine gute Vorbereitung auf einen eigenen Inseltrip, sondern auch eine mitreißende Lektüre für den interessierten Bücherwurm und eine würdige Fortsetzung ihres ersten Romans." (meine-Verlag)

Begleiten Sie Mady Host auf ihrem Streifzug durch "das raue und schöne Island" und vielleicht entdecken Sie an diesem Abend Ihr nächstes Reiseziel.

 

Host, Mady: Per Anhalter durch Island. Zwei Mädels. Eine Insel. Ein Zelt. - Meine Verlag, 2010.
ISBN 978-3-941305-10-6 (Paperback)

Island1 Island2 Island3

Eindrücke von der Lesung

mehr ...

Letzte Änderung: 13.09.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: