MEDIZINISCHE ZENTRALBIBLIOTHEK

FAQ Fernleihe


Wozu brauche ich eine Fernleihe?

Literatur, die nicht im Bestand der Medizinischen Zentralbibliothek ist, können Sie per Fernleihe bestellen oder bestellen lassen.

Wie bestelle ich eine Fernleihe?

Geben Sie Ihre Literaturwünsche mit möglichst genauen bibliographischen Angaben (s. u.) an der Ausleihtheke ab beziehungsweise schicken Sie diese per E-Mail (fernleihe@med.ovgu.de) oder Fax (0391-67-14317).
Die Mitarbeiter der Bibliothek bearbeiten Ihre Bestellwünsche.
Mitarbeiter der Medizinischen Fakultät und des Universitätsklinikums fügen bitte das ausgefüllte Antragsformular für dienstliche Fernleihen bei.

Sie können sich aber auch ein Fernleihkonto einrichten lassen und die Fernleihbestellungen selbst auslösen (Endnutzer-Fernleihe).

Antragsformular dienstliche Fernleihe (Word-Datei, PDF-Datei)

Bibliographische Angaben
- für Buchbestellung:
Titel, Autor, Verlag und Erscheinungsjahr

- für Zeitschriftenartikel:
Autor und Titel des Artikels
Zeitschriftentitel, Vol/Band, Erscheinungsjahr, Seitenangaben des Artikels

 

[ top ]

Was kostet eine Fernleihe?

Dienstliche Bestellungen der Mitarbeiter der Medizinischen Fakultät und des Universitätsklinikums finanziert die Einrichtung. 

Für alle anderen Nutzer betragen die Kosten pro Bestellung derzeit 1,50 EUR, unabhängig vom Erfolg oder Misserfolg einer Bestellung.

Kopien von bis zu 20 Vorlageseiten werden ohne zusätzliche Berechnung geliefert. Wird ein Aufsatz größeren Umfangs bestellt, kann die Lieferbibliothek zunächst einen Kostenvoranschlag schicken.

 

[ top ]

Wie lange dauert die Lieferung einer Fernleihe?

Je nach Standort der gewünschten Literatur beträgt die Lieferzeit ca. 1-3 Wochen.

Wenn Sie Literatur sehr schnell benötigen, kann der Direktlieferdienst SUBITO eine sinnvolle Alternative zur Fernleihe sein.

Wenden Sie sich bitte bei zeitnahen Lieferwünschen an die Mitarbeiter der Bibliothek (fernleihe@med.ovgu.de, Tel. 0391-67-14306, Fax 0391-67-14317).

 

[ top ]

Warum werden mir nicht alle Artikel als PDF-Datei geschickt?

Artikel aus E-Journals, die die Universität lizenziert hat, senden wir Angehörigen der Universität auf Wunsch gern als PDF-Datei.

Erhalten wir einen Artikel aus einem E-Journal per Fernleihe von einer anderen Bibliothek, sind wir laut geltendem Urheberrecht verpflichtet, diesen Artikel in gedruckter Form an den Besteller weiterzugeben. Die Weiterleitung der Datei ist untersagt.

 

[ top ]

Wie richte ich ein Fernleihkonto für die Endnutzer-Fernleihe ein?

Die Einrichtung eines persönlichen Bestellzugangs beantragen Sie in der Medizinischen Zentralbibliothek.

Das kann bei der Anmeldung in der MZB erfolgen, ist aber auch später jeder Zeit möglich.

Details erfragen Sie bitte in der Bibliothek (Tel. 0391-67-14306).

 

[ top ]

Wie kann ich den Bestellverlauf beobachten?

Nach Anmeldung für die Endnutzer-Fernleihe haben Sie Zugriff auf Ihr Fernleihkonto, das Ihnen oben in der Menüleiste unter Benutzer-Info angezeigt wird.

Hier können Sie Ihre selbst ausgelösten Bestellungen verfolgen, den Bearbeitungsstand prüfen.

 

[ top ]


Wie erfahre ich, wenn die bestellte Literatur angekommen ist?

Nach Eingang eines bestellten Buches erhalten Sie eine Nachricht, per E-Mail, per Post oder auf Wunsch telefonisch.

Bis zum Ende der Leihfrist liegen bestellte Bücher in der Bibliothek bereit.

Bestellte Kopien werden Ihnen per Post zugestellt und sind zum Verbleib bestimmt.

 

[ top ]

Wie lange kann ich ein Fernleihbuch behalten?

Die Leihfrist und Benutzungsbedingungen (z. B. Lesesaalbenutzung oder Kopierverbot) werden von den Lieferbibliotheken unterschiedlich festgesetzt. Die Medizinische Zentralbibliothek ist an die Auflagen der Lieferbibliotheken gebunden.
In der Regel beträgt die Leihfrist 20 Öffnungstage.
Das Ende der Leihfrist und gegebenenfalls besondere Benutzungsbedingungen entnehmen Sie bitte dem Fristzettel, den Sie bei der Abholung erhalten.

Falls Sie ein Buch über die vorgegebene Leihfrist hinaus benötigen, informieren Sie bitte vor Ablauf der Frist die Mitarbeiter der MZB (Tel. 0391-67-14306, fernleihe@med.ovgu.de). Diese versuchen dann eine Fristverlängerung mit der Lieferbibliothek zu vereinbaren.

 

[ top ]

Was mache ich, wenn der Titel nicht in der Bestelldatenbank enthalten ist?

Falls der von Ihnen gesuchte Titel in der Datenbank nicht nachgewiesen ist, können Sie die - möglichst vollständigen - bibliographischen Daten an die Mitarbeiter der Bibliothek weiterreichen (z. B. per E-Mail oder Fax 0391-67-14317).

Mitarbeiter der Medizinischen Fakultät und des Universitätsklinikums fügen bitte das ausgefüllte Antragsformular(pdf, doc) für dienstliche Fernleihen bei.

 

[ top ]

Welche Titel kann ich nicht über Fernleihe bestellen?

Die Bestimmungen für den Fernleihverkehr in Deutschland sind in der Leihverkehrsordnung (LVO) festgehalten. Diese regelt unter anderem auch, welche Publikationen nicht in den Fernleihverkehr gehen dürfen, z. B.:

  • Literatur, die in der Zentralbibliothek vorhanden ist.
  • Werke, die im Buchhandel zu geringem Preis erhältlich sind. Dies begründet sich aus der Tatsache, dass die Bearbeitung der Fernleihe in diesem Fall teurer als der Kauf des Buches wäre. Derzeit liegt die Preisgrenze bei 10.- Euro.
  • Werke von besonderem Wert, insbesondere des 16. und 17. Jahrhunderts. Die meisten Bibliotheken haben darüber hinaus Werke, die vor 1800 erschienen sind, von der Fernleihe ausgenommen. Kopien oder Mikroverfilmungen können aber meist angefertigt werden.
  • Nachschlagewerke, Loseblattausgaben, aktuelle Zeitschriftenhefte (Kopien einzelner Artikel möglich).
  • Werke in schlechtem Erhaltungszustand.
  • Diplom-, Magister- und Staatsarbeiten können in der Regel nicht bestellt werden.
  • Österreichische und französische Hochschulschriften sind in deutschen Bibliotheken meist überhaupt nicht vorhanden und daher über die Internationale Fernleihe bestellbar.

[ top ]

Kann ich auch Literatur aus anderen Ländern bestellen?

Wenn der gewünschte Titel in keiner deutschen Bibliothek vorhanden ist, können Sie eine internationale Fernleihbestellung aufgeben.

Österreichische und französische Hochschulschriften sind in deutschen Bibliotheken meist überhaupt nicht vorhanden und daher direkt über die Internationale Fernleihe bestellbar.

Wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter der Bibliothek (Tel. 0391-67-14306). Kosten und Lieferzeiten im Internationalen Leihverkehr sind sehr unterschiedlich.

 

[ top ]

Wer kann mir bei weitergehenden Fragen helfen?

Selbstverständlich unterstützen Sie die Mitarbeiter der Bibliothek gern bei der Beschaffung der gewünschten Literatur.

fernleihe@med.ovgu.de,  Tel. 0391-67-14306

 

[ top ]

Letzte Änderung: 26.09.2018 - Ansprechpartner: Webmaster