Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Medizinische Zentralbibliothek
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Twitter Facebook Youtube

Breites Spektrum

05.04.2018 -

Breites Spektrum



Aquarell- und Acrylmalerei von Eva Waag

Eindrücke von der Ausstellungseröffnung am 23. Mai 2018

Bildergalerie (5 Bilder)

Waag-BlumenVom 23. Mai bis 14. September 2018 stellt die Magdeburgerin Eva Waag Aquarell- und Acrylmalerei in der Medizinischen Zentralbibliothek aus.

Schon seit Kindertagen am Malen und Zeichnen interessiert, ließ sich Eva Waag zum Gebrauchswerberin ausbilden. Anschließend war sie in der Werbe- und Veranstaltungsbranche tätig. Mit Eintritt in den Ruhestand vertiefte sie ihre künstlerischen Fertigkeiten, nahm Unterricht beim Petersburger Künstler Budimir Poljakow und der Kunstmalerin, Designerin und Kunstpädagogin Rimma Volkowa.
Eva Waag faszinierte das Spiel mit den Farben und entdeckte die Aquarell- und Acrylmalerei als ihr Genre. "Die Augenblicke der Stimmung" inspirieren die Künstlerin zu neuen Ideen. Ihre Lieblingsmotive sind Blumen, Landschaften und Tiere. Seit 2007 präsentiert Eva Waag ihre Arbeiten regelmäßig in Magdeburger Galerien.Waag-Kueste

Eva Waag beschreibt die Aquarellmalerei als "ein sehr interessantes, fast unerschöpfliches Gebiet. Man kann unterschiedliche Techniken einsetzen. Dem Künstler sind somit viele Möglichkeiten des Ausprobierens und des Anwendens an die Hand gegeben. Einige muss man selbst finden oder ausprobieren. Andererseits hat der Aquarellmaler kaum Möglichkeiten, eine wesentliche Korrektur vorzunehmen. Die feine und dezente Strichführung, die fast lyrisch zu nennende Technik, diffizil, feingliedrig, kann auch in diesem Genre bis zur rabiaten Strich- und Pinselführung reichen. Mit meinem Bildangebot liege ich irgendwo dazwischen."

Bildnachweise
oben links: Sommergeschenk - Eva Waag
unten rechts: Kunst der Natur - Eva Waag

 
Letzte Änderung: 24.05.2018 - Ansprechpartner: Webmaster