MEDIZINISCHE ZENTRALBIBLIOTHEK

  • Seerose (Ausschnitt) - von Antje Herrmann

Farben des Jahres

Wie schafft man es, ein buntes Bild zu malen, wenn nur ein Kugelschreiber zur Hand ist?

Bildergalerie (15 Bilder)
 Begrüßung der Gäste zur Ausstellungseröffnung (Bild 1 von 15) » Vorwärts
« Zurückder Chor: Singende Meridiane begleitete musikalisch die Eröffnung (Bild 2 von 15) » Vorwärts
« ZurückBlick ins Publikum (Bild 3 von 15) » Vorwärts
« ZurückAusschnitt aus: Tagträume (Bild 4 von 15) » Vorwärts
« ZurückAntje Herrmann demonstriert ihre Zeichentechnik vor dem Publikum (Bild 5 von 15) » Vorwärts
« Zurück1. Schritt: Antje Herrmann zeichnet mit Blütenblättern (Bild 6 von 15) » Vorwärts
« Zurück2. Schritt: mit dem Kugelschreiber setzt Antje Herrmann Konturen (Bild 7 von 15) » Vorwärts
« Zurückdas Ergebnis der Demonstration von Antje Herrmann (Bild 8 von 15) » Vorwärts
« ZurückGäste blättern im Ausstellungskatalog (Bild 9 von 15) » Vorwärts
« Zurückdas Publikum betrachtet die Zeichnungen von Antje Herrmann (Bild 10 von 15) » Vorwärts
« ZurückZeichnungen von Antje Herrmann im Lesesaal (Bild 11 von 15) » Vorwärts
« ZurückAntje Herrmann im Gespräch mit ihren Gästen (Bild 12 von 15) » Vorwärts
« ZurückAntje Herrmann zur Ausstellungseröffnung am 29.11.16 (Bild 13 von 15) » Vorwärts
« ZurückEintragung ins Gästebuch (Bild 14 von 15) » Vorwärts
« Zurückder Katalog zur Ausstellung und weitere Arbeiten von Antje Herrmann (Bild 15 von 15) 

Herrmann-Lorely-kl

Entdecken Sie, wie es der Magdeburgerin Antje Herrmann gelingt, inspiriert von den Farben der Natur und der sie umgebenden Landschaft ganz individuelle Kunstwerke zu schaffen. Ihre Arbeiten, die sie unter dem Titel „Farben des Jahres“ in der Medizinischen Zentralbibliothek des Universitätsklinikums Magdeburg, Leipziger Straße 44 präsentiert, können bis 5.1.2017 während der Öffnungszeiten  besichtigt und erworben werden.

Am Anfang stehen ein Blatt Papier, Blütenblätter und Antje Herrmanns Kreativität. Mit dem Saft der Blüten gestaltet die Künstlerin Motive, Schattierungen, Farbverläufe. Diesen gibt sie anschließend mit dem Kugelschreiber Konturen. Dabei entscheiden die Farben, was auf dem Papier entsteht. Die Künstlerin sagt selbst: “Die Blüten zeigen, was gezeichnet werden soll.“

Bereits im Sommer diesen Jahres stellte Antje Herrmann Bilder unter dem Titel „Glücksmomente“ in der Bibliothek aus.

Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Bibliothek zum Jahreswechsel.

Bildnachweise:
Oben: Seerose (Ausschnitt) - von Antje Herrmann
Rechts: Loreley (Ausschnitt) - von Antje Herrmann - zur Vollansicht auf das Bild klicken

Fotografische Nachlese zur Ausstellungseröffnung am 24. November 2016

Letzte Änderung: 03.06.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: