MEDIZINISCHE ZENTRALBIBLIOTHEK

Web of Science

Web of Science

Die Datenbank indexiert derzeit mehr als 33.000 Journale. Aber auch Bücher, Kongressbeiträge und Patente finden Sie hier. Neben den bibliographischen Angaben wird auch die zitierte und zitierende Literatur der Veröffentlichungen erfasst und verlinkt.
Der Auswertungszeitraum reicht bis 1900 zurück. Ab Erscheinungsjahr 2015 werden über den Emerging Sources Citation Index Daten aus über 5000 zusätzlichen Zeitschriften angeboten, darunter ca. 3000 europäische.
Der inhaltliche Schwerpunkt liegt dabei auf Sozial- und Geisteswissenschaften, aber auch die Medizin ist vertreten. In Zukunft sollen e-first-Artikel einbezogen werden.

ausgewählte Funktionen
Mit „View related records“ werden inhaltlich ähnliche Publikationen über gemeinsame Zitate zusammengefasst.
Mit „View Journal Impact“ können Sie von jedem Datensatz aus den aktuellen Impact-Faktor aufrufen.
In den Datensätzen ist die PubMed-ID enthalten.
Die Schreibweise von Autorennamen und Adressen wird vereinheitlicht.
Zusätzlich werden weitere regionale Datenbanken angeboten, die über die Web of ScienceTM Core Collection durchsucht werden können, z. B. der SciELO Citation Index (enthält spanische und portugiesische Open-Access-Publikationen).
Die Aktualisierung erfolgt täglich.

Web of Science kooperiert außerdem mit Google Scholar und Altmetrics, um den Service für die Nutzer möglichst umfassend zu gestalten.

Weitere Details und den effektiven Einsatz der Datenbank erläutern wir Ihnen gern in einer Schulung.

Zugang zur Datenbank

externer Zugang

Datenbank-Infosystem (DBIS)

 

 

Letzte Änderung: 13.09.2018 - Ansprechpartner: Webmaster