Nachts ganz besonders

Bibliothek.
Erhaben und ehrwürdig.

Fotografische Nachlese

Bildergalerie (10 Bilder)
 Irene Ohnsorge liest ihre Geschichte vom: Bücherwurm (Bild 1 von 10) » Vorwärts
« ZurückUrsula Schild berichtet über: Rosarote Stühle (Bild 2 von 10) » Vorwärts
« ZurückGerdi Grahn beschreibt das Zusammenleben der Buchstaben: Ob groß, ob klein (Bild 3 von 10) » Vorwärts
« ZurückBettina Kieslich trägt ihren Text: Der geschliffene Smaragd - vor (Bild 4 von 10) » Vorwärts
« ZurückManuela Lopes und Michael Wolf (Duo M & M) umrahmen die Lesung musikalisch (Bild 5 von 10) » Vorwärts
« ZurückKathrin Hamel denkt in ihrem Text über die Bedeutung von: Papier - nach (Bild 6 von 10) » Vorwärts
« ZurückStefanie Rusch besucht in der Nacht: Die alte Bibliothek (Bild 7 von 10) » Vorwärts
« ZurückEllen Philipp berichtet vom Leben eines: Rundholz(es) (Bild 8 von 10) » Vorwärts
« ZurückMonika Schüler liest die Geschichte: Das Märchenbuch (Bild 9 von 10) » Vorwärts
« ZurückSilvia Sturm erlebt in ihrer Geschichte: Die Nacht des 24. Oktober - in der Bibliothek (Bild 10 von 10) 

MZBRusch

Dicke Mauern außen, drinnen dieser staubig-sinnliche Geruch - und dazwischen? Abenteuer, Liebe, Übersinnliches, Missverständnisse. Wo? Zwischen den Buchdeckeln? Unter den Regalen? Was geschieht, wenn niemand hinsieht? Wer mit wem? Und was ereignet sich danach?

Die Wortschätze des Literaturhauses Magdeburg sind in den Bibliotheken ihres Lebens auf die Suche gegangen und haben überraschende, zauberhafte, dramatische und amüsante Antworten gefunden.

Die Lesung fand am Abend des 24. Tag der Bibliotheken, am 24.10.2019, statt.

Bildnachweis:
Zeichnung von Stefanie Rusch